Anonymous Hamburg

Highranking Scientologist a murderer?

In the U.S., a highranking Scientologist - Rex Fowler - is charged with the murder of a former co-worker at his company. At first it seemed as if he was the victim, but this view was discarded quickly. The deceased, Tommy Ciancio, was apparently leaving the company, citing that Fowler gave over $200,000 of the company's earnings to the Cult of Scientology. He was coming in to collect his final paycheck when the incident occurred.

Mrs. Fowler, the wife of the accused, is additionally trying to obtain evidence from the scene of the crime, namely a briefcase containing Scientology documents and materials. "Even if you looked at it, and read it, you would not understand anything in it, because it is way above a normal person and you would not know what it meant. I want it back right now." There is no news yet as to whether the briefcase has been returned.

The Sydney Morning Herald - Huge Chanology/Scientology article and /b/ackup for Xenophon

On the website of the Sydney Morning Herald, a big article on the development of Project Chanology and the downfall of Scientology was published last Saturday. Another article reports that longtime critic and Ex-Scientologist Gerry Armstrong will travel to Australia to support Senator Xenophon in his campaign against the criminal cult.

Recently leaked Scientology material demonizing Psychiatry has been passed to the media.

This full colour book contains over 60 mint condition pages of pure comic gold. It makes you wonder if Scientologists ever even bothered to do any historical research. Among those victims of the evil practice of Psychiatry are George Washington, Adolf Hitler, and every child that has ever died anywhere for any reason. L Ron himself even chimes in with a rant regarding the absolute rubbish that mental illnesses are. That's not schizophrenia, that's a broken leg!

Vancouver Scientologists "Host" The Olympics

Wait.. wat?! At least that's what Scientology is claiming to suck more money out of their followers. According to a leaked email, the Scientologists are asking for money to print leaflets to give out to the visitors of Vancouver during the Olympics. They are also promoting their new plasma screen at the reception of the Org in which they'll offer touch assists, coffee and tea and to answer questions of the people they're hoping to lure in.

Larry Anderson wants his money back from Scientology

Critics eagerly awaited the release of Sunday's SP Times, and reporters Tobin and Childs did not disappoint.

In the latest article in the St. Petersburg Times, actor Larry Anderson relates his attempts to recover $120,000 he deposited with the organization for future services.

Now he wants a repay of his prepay.

Mr. Anderson has been in a number of television shows; Charlie's Angels, Mad Men, Desperate Housewives. But he is probably best known for his role as host for Scientology's Orientation film, where he solemnly intones the epic line, "If you leave this room after seeing this film, and walk out and never mention Scientology again, you are perfectly free to do so. It would be stupid. But you can do it. You can also dive off a bridge or blow your brains out. That is your choice."

Mr. Anderson's quest for his money led him to a meeting with cult spokesman Tommy Davis and Katie Holmes' old "BFF/minder", Jessica Feshbeck, whose lardy ass could be seen making Katie's even more fetching and slender.

Since Mr. Anderson had the foresight to bring a recording device, the entire meeting between him, Davis and Feshbech is available for your listening pleasureat

These recordings are a great example of Scientologists applying tactics learned from their training; bullying, vaguely threatening, persistent threats and persistance. In this case, however, the subject didn't cave in to their demands. Mr. Anderson is well informed, and Anonymous wishes him all success in recovering his money without settling for any terms proposed by the Scientology cult.

Super Bowl: new victim for Tom?

The Austrian owner of construction companies, Georg Stumpf, ranked 24 amongst the 100 richest Austrians, has invited Tom Cruise to his VIP lounge at the Super Bowl February 7th. Mr. Stumpf anounced that he is going to move to the States within a short period of time. His fiancé will spend the weeks before the Super Bowl in Florida. These facts do not prove his involvement with Co$: But if things turn bad he risks loosing rank 24, the money going to Co$ and Tom gets a new award which we anticipated here.

Jeff Conaway rejects scientology?

For actor Jeff Conaway, life has taken a bad turn. Conaway, known primarily for his role in the movie 'Grease,' and in shows 'Taxi' and 'Babylon 5,' must have looked like a tasty snack to organized Scientology when his life went off the rails due to drug abuse. Conaway's latest television appearance was as a participant on the program, 'Celebrity Rehab'. His buddy, famous Scientologist and actor John Travolta, quickly stepped up to offer Scientology-brand help for Conaway. As published in Parade Magazine, Mr. Conaway stated he "had no intentions of becoming a Scientologist."

This contradicts an earlier story on Inside Edition published in February 2008, in which Conaway credits John Travolta and Scientology help.

The help was apparently temporary, as Conaway was scheduled to do another season of 'Celebrity Rehab.'

The whole issue may be moot, as 59 year old Conaway fell down some stairs recently, suffering a broken hip, fractured neck and brain hemmorhage.

Riverside reporter Nathan Baca moves to Las Vegas

Fearless reporter Nathan Baca is leaving KESQ Palm Springs for drier pastures in Las Vegas at KLAS-TV channel 8. Baca came to Anonymous' attention with a series of hard-hitting features involving county government and organized Scientology, which owns a fortified compound in unincorporated Riverside county. Baca's work was featured on KESQ's website as a special segment. SocalAnons will miss Nathan Baca, but Las Vegas is striving for an Ideal Org, so there may still be moar Scientology fun to come.

Italian singer Tiziano Lugli blows the cult

Tiziano Lugli, a Scientology Kid and singer from Milan, Italy, has left the cult. His parents are both longterm Scientologists with VIP status. He has written his story on different boards. Tiziano left the cult, claiming that it isn't what it used to be and blaming the Management. He states that he "still is a Scientologist and always will be," and has hooked up with Marty Rathbun. Rumour has it that Marty is trying to take over the Co$ or starting his own Scilon cult in the future.

Tiziano said about the Scientology Organization: "At the top there is the biggest traitor of the freedom it proclaims it instills and with nearly a billion dollars in the bank, the torch of the IAS."

He states that his brother was forbidden to have surgery when he had almost lost a leg. Flag insisted he have it treated with touch assist instead. After that failed he had to wait 2 months to be physically fit enough to have a surgery. Tiziano makes more very critical statements although his brother still is a Sea Org Member and as well his parents so far remain in the cult. They will have to choose which of their two sons they would like to be in touch with in the future.

You can read his story on

Lilly von Marcab leaves Chanology

After almost two years it seems Scientology has found out the identity of Lilly von Marcab and are giving her a hard time. To prevent the worst from happening, Lilly has announced her leaving Chanology on WWP. Lilly has been a part of Chanology since the beginning and has contributed quite a substantial amount to the project. We hope Lilly will find a new Anonymous identity and will join us again soon. Until then we wish her the best.

Skype threats from Jacob Vigil / A.K.A. Tom Newton

This thread contains a copy and paste of a Skype conversation held with a certain Jacob Vigil, also known as Tom Newton. This chatlog of Tom and four Anons is long, but just hilarious! A great read if you have some time. It will definitely make you laugh.

Aaron Saxton vs Scilon Sue Hunt - VRO

Aaron Saxton will be required to attend court in the matter relating to a hearing for a Violence Restraining Order filed by Sue Hunt. It is unknown what statements have been submitted, but this seems to be aimed at things that happened during Aaron's active time within the Sea Org.

The Anonymous News project is going on

As you can see, the operation is in full effect; if you have something newsworthy, a leak, or you want to help out with the NewsTeam, leave us a message on youtube or WWP.

Hollywood Megaraid

The westcoast Meagraid will take place in february 12-14 - Hollywood, CA.

Everyone is invited. But no Schedule, Cityguide, youtube channel, blog or logo have been posted yet.

Boston Megaraid

The Eastcoast Megaraid will take place on May 29th-31st in Boston, MA

Everyone is invited, special guests include DonkeyPunched Halifag Anon23 and a number of prominent ex-scientologists. Website is currently in development.

feel free to crop/whatever to make that work

SydAnon - Flash Raid on Drug Free Ambassador

Anonymous caught wind of the Drug Free Ambassadors coming out on Australia and knowing that they'd not be exactly honest with the general public with whom they really represent, Anoynmous formed a team to enturbulate the clams. Anonymous had also obtained a copy of their permit for the day through Freedom of Information Act, and thus knew exactly what they were permitted and were not permitted to do.

DFA violated the agreements of their allocated permit (by distributing DFA pamphlets outside of the allocated location as stated in the permit) -all violations were caught on video/photographed & City Rangers were called onsite and arrived. DFA shut down 15 minutes after they left, 2 hours before the permit time was up.

Arnie Lerma marries Maureen Drueck

Notable OG Scientology critic Arnie Lerma married Maureen "Feisty" Drueck in Hemet this January. The ceremony was held at the home of Mother Suppressive Ida Camburn, who has been fighting Scientology and its front groups since the 1970s. Present at the ceremony were friends and family; including Graham Berry, Nancy Many, Tory Magoo, Tommy Gorman and his wife. Following the wedding feast, several guests launched what would be three days of raiding at Gold Base.

London - Post Game - 24/Jan/10

London encountered a Narconon victim; they caught his story on tape and will release it soon.

January 23rd, Stockholm

Anons in Stockholm also encountered a drug addict that went through the Narconon rundown, and was not cured. He also confirmed that Narconon was a fraud.

January 23rd Quebec

The Ideal Org in Quebec opens January 29th, so anonymous encountered a lot of Sea Org there, but as usual they put up the typical non confront, and even failed at curtain tech.

Moar Raids were held at: Belfast

Trollfest in the German subsection

Both German mods left chanology forever early last year, and the german subforum has been widely unmoderated in the last 10 months. This was okay until lately someflamethreads about supposed (ex) Scilons / Freezoners arose, which were extremely annoying.

Anoynmous started a new mod election, but forgot to tell WWP staff, who do not intend to introduce another mod for the small german subsection. But the Mod election thread has, due to the absense of german Mods, already become a german trollfest.

New attempt of internet censorship in Germany

An alliance of internet users, computer clubs, the pirate party, Anonymous and others made a stand last summer against the first attempt to establish an Internet censorship infrastructure in Germany. Internet Censorship was proposed by minister von Leyen, who shortly before the elections pushed her "Access aggravation law" through Parliament, and faced strong opposition on the internet and on the streets, so that the law has been suspended after the elections, and she is no longer in office.

Now there is a new attempt to implement internet censorship. This time through the "youth-protection-media-treaty" This contract comes from times before the internet, and regulates things like age restrictions on movies, or what kind of content may be broadcasted by German TV stations ( like no pornography before 11 pm). Now the internet shall bow to those rules, meaning all pages need to betagged with age restrictions, ISPs shall be responsible for the content they deliver even though the sites are hosted in foreign countries. Sites tagged 18+ shall only be displayed between 10 pm and 6am. Internet Censorship in Iran started out just the same way. The German Internet is getting ready to fight for freedom once moar. Videos of Anonymous fighting alongside the other internet against Internet censorship in 2009 can also be found in this channel.

Next negotiation round for the Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA)

The multinational Agreement against internet piracy is going in a new negotiation round this week in Mexico. ACTA is negotiated in secret since the first meeting 2007, but leaked documents indicate a grim future for the free internet. The known plans for the Agreement include the Graduated response system, that can lead to a total disconnection from the internet for whole families and extensive internet control and filtering. Although the european parliament tries to placate the issue, saying that no one will be cut off the net, the The European Telecommunications Network Operators' Association "ento" are very concerned about the consequences of ACTA.

They say on their website, Quote:

“ETNO is concerned that disproportionate and wide-ranging measures such as filtering or the possibility of disconnecting internet users could be introduced through the Anti-Counterfeiting Trade Agreement currently negotiated by the EU and the US among others. Such a move would fully contradict users’ rights as currently enshrined in EU law and reinforced by the recently adopted EU Telecoms Package”

The british liberals warned that the currently ongoing law making process in Britain will be greatly influenced by ACTA. It is yet unclear if U.S. Secretary of State Hillary Clinton's latest statements concerning "the right to Internet Access" have any influence on the Agreement.

If you do not know ACTA and why it is a threat, a good videolink explaining the issue can be found in the video description.

Sourceforge and Googlecode block a large list of countries from accessing their services on behalf of the US Government

Sourceforge posted on thier site, Quote:

[I]n addition to participating in the open source community, we also live in the real world, and are governed by the laws of the country in which we are located. Our need to follow those laws supercedes any wishes we might have to make our community as inclusive as possible. The possible penalties for violating these restrictions include fines and imprisonment.

Efforts continue to realize the early Stages of Operation Darknet

While ACTA and national censorship attempts are threatening the free Internet, Anonymous is working to find a way to create a free infrastructure that cannot be harmed by these measures.

Anons involved into Operation Darknet are working on customizing the Open source router Operating system OpenWRT which supports a wide range of inexpensive routers.

To realize encrypted connections between Anonymous Darknet nodes, the serverless distributed VPN software tinc needs to be integrated into the OS, and secure ways to distribute configuration files have to be found.

If you want to participate on this operation, in this stage you need a solid knowledge of Networks, Routers, VPN and Linux Operating systems. Ideally you have experience in coding C for embedded linux systems. Leave us a message here, oron if you´re able to help.

Crazy drunk guy at Vancouver protest - first he insults, then attacks

A ranting passerby was arrested at the Vancouver protest last week. First the man was randomly ranting "F**ck Scientology, watch Avatar!" and then started insulting the protesters. After this had no effect, he attacked the protesters and threw his beer over then. Anonymous restrained the man until police arrived to arrest him.

The new Anonymous Still Alive video is out

A lot of cells have participated, although the last request for special pictures with the words "finish the fight" was almost completely ignored. This might be due to the high degree of decentralisation Anonymous has achieved in the past 2 years, which also leads to a less frequent use of WWP in many local operating cells.

You can watch it on the projects main page

South Africa - Part of Randburg Org burns down

According to the Ex-Scientologist Messageboard the Randburg Org stood in flames last week, and parts of the building burnt out down. Luckily nobody was hurt. The fire destroyed the course rooms and administration space. Oddly enough, almost all PC folders could be saved, but not the costly LRH course materials. After this the Org asks its members for donations so the Org can be restored quickly. Rumor has it that Scientology might be after the insurance money - if they had any insurance at all. Either way, it's clear they pulled it in. gets slowly back on track

The recently reconstructed /i/nsurgency wiki on comes slowly back to present time. Although important changes are missing, Anonymous is using the site, and new raid and project ideas can be found in the recent changes.

Did You Know?

The E-meter, commonly used in Scientology "auditing", was not, in fact, invented by L. Ron Hubbard, but by a psychoanalyst by the name of Volney Mathison, who was experimenting with short-wave radios. Mathison later became a practitioner of Dianetics, and the device was incorporated into their practices. Just another thing we can add to the list of What L. Ron Didn't Do, including graduate from college and write any good books.


Remember to cover your posters in cellophane or clear tape if it's raining in your area. A soggy sign is nobody's friend.

Also, a great new product for protests; portable movie projector!

A good tip, although it comes from mid 2008: using portable projectors has proven to be very entertaining in the few protest field tests that have been made. It is especially lulzy to project images on Org curtains to counter closing down tech.

Help promoting Anonymous News with a few clicks

If you like this NewsShow, please share it with others Anonymous, your youtube contacts, post it in Forums and boards, tweet it, put the link wherever you like.


"Die Dynamik der Meute"

Wir wussten es schon immer.

Guten Morgen Ihr Gefährder da draussen,

einige haben es sicher schon gehört obwohl es nicht durch die Medien geht.
Das Internet soll nach den Plänen die im Jugenschutzmedienvertrag gerade verhandelt werden, massiv zensiert werden.

Der AK-Zensur hat dazu auch eine Stellungnahme veröffendlicht
, und fefe die passende Visualisierung.

Das Internet soll in Deutschland eine Sendezeitregleung bekommen!!11!!1!!

Hier übrigens die Arbeitsversion des Machwerks.

Schaut es such an, ein Kracher nach dem anderen, und die Frage ist ob wir nach solch einem Vertrag dieses Blog überhaupt noch führen können, ohne mit staatlicher Zensur zu rechnen.

Die Frage ist, was werden wir tun, oder besser, was wirst DU tun, lieber Gefährder?

Daily Tweets and other entertaining nonsense from our feeds:

20:09 und die #internetzensur ist wieder am start, alle man auf kampfstationen, #piraten an die Ändermesser #

Adams Co. business owner thought to be victim now charged with murder - The Denver Post

Inhaber einer Firma in Adams County - zunächst für das Opfer gehalten - wird jetzt Mord zur Last gelegt

Von Jeremy P. Meyer
The Denver Post

William Rex Fowler, 58, zunächst für ein Opfer einer Schießerei in seinem Büro in Adams County gehalten, ist verhaftet worden und ihm wird der Mord an seinem ehemaligen Geschäftspartner zur Last gelegt.

Untersuchungsbeamten sagen, dass Fowler Tommy Ciancio, 42, dreimal mit einer 9mm Glock in denn Kopf geschossen habe als Ciancio zu Fowler Software Design kam, um 9.900$ Abfindung entgegenzunehmen.

Ciancio, der Chief Operating Officer von Fowler Software, trat am 23. November 2009 von seinem Posten zurück, im Streit um die Art der Führung der Firma.

Am 29. Dezember 2009 stimmte er einer Einigung zu und der Unterzeichnung einer Verzichtserklärung, sagte die alleinige Geschäftsführerin Laura Zaspel den Untersuchungsbeamten.

Beschäftigte der Software-Firma, die laut Berichten seit 2008 unter finanziellen Schwierigkeiten litt, die teilweise mit dem Transfer von 200.000$ an eine Kirche oder eine gemeinnützige Organisation durch Fowler zusammenhingen, erzählten Untersuchungsbeamten, dass Ciancio am 30. Dezember gegen 10 Uhr morgens ankam, um seinen Scheck abzuholen.

Nachdem er ehemalige Kollegen begrüßt hatte und sie nach ihren Plänen für den Sylvesterabend fragte, bat er darum mit Ubaldo Cimnieri zu sprechen, dem stellvertretenden Präsidenten für Verkauf und Marketing der Firma, der nicht an seinem Schreibtisch war. Dann ging Ciancio nach unten in Fowlers Büro.

Dem Haftbefehl zufolge erzählten die Angestellten den Untersuchungsbeamten, dass sie als nächstes Schüsse hörten.

Die Polizei wurde von einem anderen Mieter des Elati Buildings nahe der West 84th Avenue und der Elati Straße in [unincorporated] Adams County.

Als Polizisten beim Gebäude ankamen, sahen sie, wie Fowler aus der Tür kam, aus dem Gesicht blutend. Die Untersuchungsbeamten sagten, er habe einen Schritt über die Schwelle getan und sich dann umgedreht, Die Polizei stürzte ins Gebäude und begleiteten Fowler zurück nach draussen.

Als Fowler versuchte, mit der Polizei zu sprechen, stürzte Blut aus seinem Mund. Sie fragten ihn, ob Ciancio noch im Gebäude war und er hob und senkte seinen Kopf und sagte "ja." Sie fragten, ob Ciancio auf ihn geschossen habe und Fowler antwortete nicht, sagten die Untersuchungsbeamten.

Fowler wurde in einen Krankenwagen gebracht und ins Krankenhaus Denver Health Medical Center, wo er notoperiert wurde. Laut Polizei wurden Fowlers Hände in Tüten gepackt um Beweise von Schmauchspuren an den Händen zu sichern, die später von Untersuchungsbeamten gesichert wurden.

In Fowlers Büro fand die Polizei Ciancios Körper. Sie sagten, er schien an einem Tisch gesessen zu haben, als er erschossen wurde. Sie fanden auch die Tatwaffe und vier 9mm Luger Patronenhülsen. Sie fanden ein Pistolenmagazin auf dem Tisch und ein weiteres in einem Schrank im Büro.

Untersuchungsbeamten zufolge wurde die Waffe beim Kauf auf den 26jährigen Andrew Hyung Fowler registriert, der im L Ron Hubbard Weg 1413 in Los Angeles lebte. In Polizeivernehmungen sagte Andrew Fowler, dass er seinem Vater die Waffe zu Weihnachten 2007 geschenkt habe.

Die Polizei fanden auch eine Aktentasche und eine maschinengeschriebene Notiz, datiert auf den 30. Dezember und von Fowler unterzeichnet, in der es hieß, dass in der Aktentasche nichts vertrauliches sei und dass sie seiner Frau Janet übergeben werden solle.

Als Janet Fowler von der Polizei vernommen wurde, sagte sie, dass sie die Aktentasche sofort zurück wolle.

"Das ist für mich und meine Kirche wichtig. Das ist religiöses Material und ich will es jetzt. Selbst wenn sie es ansehen und es lesen würden, würden sie davon nichts verstehen. Weil das viel höher als eine normale Person ist und Sie nicht verstehen würden, was es bedeutet. Ich will das jetzt sofort zurückhaben."

Berichten zufolge erzählte Janet Fowler den Ermittlungsbeamten auch, dass ihr Mann "ein Scientologe ist und nicht ohne Kampf sterben würde. Er würde in einem Kampf eine Waffe gegriffen habe und sich nicht von jemandem erschießen lassen."

Sie erzählte den Untersuchungsbeamten auch, dass Ciancio E-Mails an Rex Fowler geschickt hatte und damit gedroht hatte, einen Anwalt zu nehmen und wegen Geld zu klagen, dass man ihm seiner Aussage zufolge schuldete.

Vertreter von Adams County sagten, dass Fowler in Haft sei, aber wollten nicht sagen, wo. Zuletzt war er im Krankenhaus Denver Health Medical Center, doch sein Name steht nicht mehr auf Patientenlisten.
Adams County software-firm owner charged in killing of ex-business partner - The Denver Post

Mehrere Webseiten, die sich mit Scientology beschäftigen, haben den Fall verfolgt und Links zu Aufzeichnungen gesetzt, die angeblich enthüllen, dass Fowler ein hochrangiger Scientologe gewesen sei. Die Seiten behaupten, dass Fowler Software ein Mitglied des World Institute of Scientology Enterprises gewesen sei.

Dem Haftbefehl zufolge, übergab der Bruder von Ciancio den Untersuchungsbeamten vier Aktenordner mit Scientology-Materialien, die Fowler Ciancio übergeben hatte mit der Bitte, die Religion zu studieren.

Ciancio wurde nach Angaben seiner Familie römisch-katholisch erzogen und besuchte die New Hope Presbyterian Church in Castle Rock. | Denver | Colorado's Online News Leader | Man charged in shooting death of former business partner

Die Untersuchungsbeamten hatten den Inhalt der Aktentasche noch nicht geprüft, also sagten sie ihr, dass sie sie nicht haben könne.

In Fowlers Fahrzeug fanden die Untersuchungsbeamten verschiedene persönliche Briefe zwischen Fowler und einer seiner weiblichen Angestellten.

In den Briefen geht es um die finanziellen Probleme mit Ciancio.

Untersuchungsbeamten sagten, dass die Frau in einem der Briefe an Fowler geschrieben habe, dass sie Ciancio nicht vertraue und dass sie ihr Problem lösen müssten.

Adams Co. software exec charged with murder - KDVR
Ein anderes Schriftstück enthielt Schlüssel und ein Diagramm, in welchem "Jan" erklärt wurde, wofür jeder Schlüssel diente.

Der Angestellte Robert Read sagte der Polizei "Thomas Ciancio war sehr enttäuscht und verärgert über Fowler, er sagte er veruntreue Gelder und sei ein Schurke."

Stephan Samuel, ein ehemaliger Angestellter sagte, "er und Ciancio konnten erkennen, dass Fowler mehrere große Beträge abgezogen hatte, die insgesamt im Bereich von 200.000 bis 250.000 Dollar lagen."

Samuel sagt, "Thomas Ciacio mochte es nicht, dass William Fowler Firmengelder überwies und der Firma finanzielle Schwierigkeiten bereitete."

Beschäftigte sagen, dass das Geld an eine Kirche gegangen sei. Read sagte, er wisse das, "weil William Fowler sich schriftlich bei allen für das entschuldigen musste, was er getan hatte."

Die Websiete

wurde vom Netz genommen.
Aber wie es so schön ist vergisst das web niemals.
Hier ein paar Backups

weiter Diskusion über das Thema : Hier

Hier der Videoreport:

Daily Tweets and other entertaining nonsense from our feeds:

16:13 #Anonymous #News Show #video week 3 #AnonyNews about #Scientology the #chans and #internet #/i/nsurgency #

16:37 #Anonymous #Nachrichten in #Deutsch, Inhalte über #Scientology, das Internet & Anon zum kopieren und weitergeben/sagen #


Tatort Scientology

Tatort, anerkannter Spezialist für gute Krimis mit Tiefgang, hat wieder zugeschlagen. Im März erscheint eine Folge mit dem Thema Scientology. Diese Organisation wird sich daher wieder einmal mit Perversen, Mafiosi, korrupten Politikern und sonstigen Verbrechern in einer Reihe wiederfinden. Kenner erinnern sich gerne an "Perfect Mind", eine Wiederholung der Folge würde sicherlich ebenfalls großen Anklang finden.

The Independent: Scientology Irlands profitiert

„The Independent“ bererichtet, dass der irische Flügel der kontroversen Scientology Kirche ein jährliches Einkommen von über 270.000€ habe, ihr Direktor jedoch letzte Nacht noch darauf bestand, dass das gesamte Geld gebrauchtwerde um die „beträchtlichen Schulden“ des Unternehmens zu bezahlen. Das Zahlenmaterial mithilfe dessen dieser Bericht angefertigt wurde, reicht 12 Monate lang bis zum April 2008 zurück, was zum Teil die Zeit abdeckt bevor Anonymous zu protestieren begann. Der größte Anteil des Geldes wird benötigt, um Gerichtsverhandlungen in Irland zu bezahlen.

Scientology wirbt auf einer UFO Seite

Es ist Werbung für Scientology auf Uns wurden noch keine Bilder dieser Sichtung zugeschickt.

Ukrainischer Präsidentschaftskandidat wird nachgesagt OT6 zu sein

Arseniy Yatsenyuk, Leiter der „Front for Change“ und ein früherer Minister der Ukraine wird mölicherweise der Nächste Präsident.

Die Russische Seite am 15. Januar 2010:
Es wird berichtet, dass Yensyuk von der Kiev High School of Dianetics graduierte und der Scientology Organisation im jahre 1998 beitrat, während er als Berater für ein Credit Unternehmen der Aval Bank arbeitete. Im selben Jahr schloss er einen Vertrag mit der sogenannten „Sea Organisation“, der Elite Einheit der Scientology. Yatsenyuk ist momentan ein ranghohes Mitglied der Sekte und hat das „Auditierlevel“ OT6 erreicht.

Ein älterer Artikel der besagt: Es ist nennenswert, dass Yatsenyuk während seiner letzten Reisen nach Amerika sich ausnahmslos in einer informellen Einrichtung mit David Miscavige, dem Leiter der Scientology, trifft.


Ukraine: Gesetzentwurf zum Verbot totalitärer Sekten
Der Experte Igor Druz befürchtet, dass aufgrund der Instabilität in der Ukraine die Repräsentanten nicht die Zeit haben werden, den Gesetzesentwurf zum Verbot totalitärer Sekten anzunehmen. Im Bezug geht es ausdrücklich auch um Scientology, die auf der Kontrolle von "Zombie-Personen" beruhe. Doch aufgrund der Herkunft des Gesetzentwurfes (Repräsentanten, die der orthodoxen Kirche nahe stehen) hofft er, dass es doch gelingen wird, Scientology und andere Sekten mit diesem Gesetz zu stoppen.

Scientology will chinesische Märkte erobern!

Scientology versucht, die chinesischen Märkte zu erobern, vielleicht in Erinnerung an den denkwürdigen Spruch El Ron Hubbards über die Schönheit Chinas, wenn es nicht die Chinesen gäbe. Wer die zahlreichen Besserverdiener gesehen hat, die es mittlerweile in China gibt, kann verstehen, dass Scientology die Goldgräberausrüstung schultert. Zumal Gelb als Farbe der Mitte und des Kaisers in China sehr beliebt ist.

OSA-Mitglied in Arizona zum Friedensrichter berufen

Der langjährige Scientologe Richard Hamworth wurde in Phoenix, Arizona, für ein Jahr zum Friedensrichter berufen. WWP-Leaks zufolge trat Hamworth in der Vergangenheit als Sprecher der Scientology auf, und wird in seinem Amt künftig über einstweilige Verfügungen und Fälle mit Streitwerten bis 10.000 US$ entscheiden können.

OT's müssen nochmal ran

Wo bitte soll all das Geld herkommen, wenn die CoS-Mitgliederzahlen stetig abnehmen? Scientologys Antwort lautet: kollektives Nachsitzen. In geleakten Mails werden OT-Scientologen aufgefordert, die neuen, höherwertigeren OTVIII-Kurse zu belegen. Den Einsteigerkurs gibt es für schlappe 24.000 US$ (immerhin mit Büchern inklusive^^). Weiterer Vorteil dieser schlauen Marketingmasche: Die Kurse werden auf der Freewinds angeboten - damit es dort auch nicht mehr so leer ist.


Lauf Katie, lauf!

Zwei Scientologen auf der Liste der bestverdienenden Paare: Will Smith und Little Tom. Da freut sich Miscavige sicher. Andere lästern darüber, dass zwei angeblich Schwule immerhin Geld wie Heu machen, während ihr Zierrat eher traurige Mitverdiener sind. Zusammen würden sie wahrscheinlich sogar den 3. Platz belegen, aber das wird wahrscheinlich nie wahr werden. Oder? Vielleicht finden sie ja doch den Schrankschlüssel.


Liste der Aussteiger, die bezeugen, dass Scientology nicht wirkt

Scientology behauptet, dass die "Tech" wirke. Viele Aussteiger glauben Anfangs, es liege nur an Miscavige. Über 900 Aussteiger bezeugen, dass Scientology nicht wirkt. Die Liste findet sich auf unserem Wiki.


IMDB hat gesponserte Links zu

IMDB hat außerdem eine Erklärung bezüglich dem Schutz der Benutzer wenn es zu gesponserten Links kommt, welche besagt: „Während IMDB durch diese Links keine Verbindung zu den Institutionen besitzt, arbeiten wir mit unseren Partnern zusammen, eine Liste von Inserenten zu beaufsichtigen und unsere Benutzer zu schützen.“
Die Idee des Threads ist es, die IMDB über die von der Scientology ausgehende Gefahr zu informieren, und sie somit dazu zu bringen den Link entfernt.

Scientology Stories Channel

Die Idee in diesem Thread ist es, einen Youtube Channel zu errichten welcher alle Interviews mit Ex-Scientologen über ihre Zeit innerhhalb des Kults beinhaltet. Ein Youtube Channel „WhyWeLeft“ wurde von Anonymous erstellt und es werden Videos gesammelt um diesen Channel mit Inhalt zu füllen.


AnonStillAlive Project braucht weiterhin eure Unterstützung

Eine Menge von aktiven Zellen haben sich bisher noch nicht beteiligt. Also alle mitmachen.


Einstweilige Verfügung gegen Aaron Saxton

Um Aaron Saxton daran zu hindern beim nächsten Protest außerhalb der hochentwickelten Organisation Saint Hill ANZO zu erscheinen, hat Scientology eine Einstweilige Verfügung durch die Lokale Polizei erwirkt.
Dies hat Aaron Saxton jedoch nicht davon abgehalten beim nächsten Protest in Sidney am 16t Januar zu erscheinen und eine Rede zu halten.


Clearwater überrascht Scientologen mit OT3

Während eines geheimen OT3 Flashraids am Big Blue, im Fort Harrison, und bei dem Superkräftegebäude, erwischte Anonymous ein paar unvorsichtige Scientologen außerhalb des Gebäudes und ließ sie sich die teure Audioaufzeichnung L Ron Hubbards uumsonst anhören. Einige von ihnen waren nicht sehr glücklich darüber und flüchteten in nahegelene Gebäude.

Extremst kalter Stresstest Stand Raid in Berlin

Anstatt des üblichen Standpunktes am Alexander Platz wurde der Scientology Stress Test Stand am Potsdammer Platz aufgebaut. Obwohl dieser Platz für gewöhnlich voll mit Touristen ist, war es scheinbar zu kalt und die Scientologen standen umsonst da. Anonymous hatte dennoch Spaß mit der neuen Handlerin Gertrud.


January 16th Hamburg (Op Brainsuckers)
Hamburg hat geraidet, obwohl es gefühlte -20°C hatte und die Brainslucks auch nicht so gut zum warmhalten waren.

January 16. Düsseldorf, Postgame
Kleiner Raid war klein, aber erfolgreich. Mit 5 Anons die Org diesmal direkt heimgesucht, dies ist sonst nicht möglich, weil der Bürgersteig nicht genug Platz läßt für mehr als 10 Anons.

Anoniversary II -- January 16, Clearwater, Florida
Das zweijährige Bestehen von Anynmous wurde in Clearwater gebührend mit Kuchen guter Kleidung und einem kleinen Umzug vor den Orgs gefeiert.

LA/Hollywood postgame 1.16.10
SIe haben mit verfolgten Familien geraidet und hatten immer drei Kamerascilons dabei, während einige mit ihnen Diskussionen über Nein du und das Leben geführt haben.

Scientologe in Sydney dreht durch

In Sydney konnte der Scientologe, der u.a. einen Anon sexuell belästigte, verhaftet werden.

Angriff mit Stinkbomben

In Kansas City wurden Anons mit einer chemischen Flüssigkeit besprüht, die wahrscheinlich in Stinkbomben Verwendung findet. Zur Zeit konnte ein Zusammenhang mit Scientology nicht bewiesen werden, doch gibt es noch Hoffnung, dass Augenzeugen gefunden werden.

Weitere RAIDs waren in Toronto, Atlanta, Montréal, London, Memphis, Tustin und San Diego.


DEUTSCHLAND - Verteidigungsminister und Tom Cruise gute Freunde?

Wie die Ehefrau des Verteidigungsministers im November der Gala unter die Nase rieb, ist der Verteidigungsmininster ein guter Freund unseres Vorzeigescientologen Tom Cruise. Daraus ergeben sich eine Menge Fragen. Leider hat er sie bisher noch nicht beantwortet, auf eine Anfrage gab es bisher keine Auskunft, daher wurde sie wiederholt.

CANADA - Voir: «La secte parfaite»

Das Kanadische Journal „Voir“ führte einen Artikel „la secte parfaite“ (Die perfekte Sekte). Der Artikel beschreibt die Organisation des Kultes sehr gut, beschäftigt sich jedoch nicht allzustark mit unglaublichn und wahnsinnigen Teilen der Scientology.


Darknet Status:

Brainstorming mit verschieden Quellen geführt.
Probleme gefunden Lösungsansetzte erarbeitet. weiter Plannung laufen.
Internationale Zusammenarbeit verstärkt.
Blog erstellt


Aaron Saxton: Sea Org rekrutiert Minderjährige

Ein ehemaliges Mitglied der Sea Org berichtet, wie Scientology systematisch Kinder und Jugendliche in die Sea Org zieht und ihnen eine Ausbildung verweigert. In dem übersetzten Bericht wird deutlich, wie Scientology jede Möglichkeit nutzt, Gesetze zu umgehen und Menschen abhängig zu machen. Scientology leugnete bisher vehement, dass die Gesetze zum Schutz von Kindern verletzt werden. Der Bericht des sieben Jahre in der Sea Org tätigen Aaron Saxton widerlegt jedoch eindeutig die Behauptungen der SO und fordert strafrechtliche Verfolgung der Methoden der Sea Org.

/I/NSURGENCY ist immernoch down.

Gerüchte, die Seite käme im laufe der letzten Woche wieder online bewahrheiten sich nicht. Ein Backup der Seite wird gesucht um sie unter einem anderen Domainnamen zu rekonstruieren.

711 /i/ ist wieder online

Jedoch sind die Boards noch wenig besucht. ist ebenfalls wieder online.

Allerdings ist das Backup mit dem die Seite Rekonstruiert wurde sehr alt, 6 monate wenn nicht ein ganzes Jahr. In diesem Zustand ist die seite leider nicht sehr nützlich.


Wikileaks braucht Geld.

Gut, jeder braucht Geld. Aber Wikileaks braucht es dringend, um weiter arbeiten zu können. Wer mag, beweise sich als edler Spender. Wikileaks und viele mehr werden dir danken.